☰ Show Menu

Vorwort


 

Als Kind fragte ich mich, warum ich genau jetzt inkarniert habe. Irgendwie hätte ich auch die Zeit um den zweiten Weltkrieg spannend gefunden. Doch dann sagte ich mir, "wenn ich genau jetzt inkarniert bin, dann nur deshalb, weil die Zeit die vor mir liegt, eine ganz besondere ist und weil ich enorm viel erleben und erlernen kann. Ich wäre nicht hier, wenn dem nicht so wäre". Das war nicht so daher gesagt, ich habe das tief in mir so empfunden und gespürt.

Heute habe ich definitiv den Eindruck, dass wir in einer besonderen Zeit leben. Wir erleben einen Wandel, der bisher in dieser Form in den letzten tausenden von Jahren auf dieser Erde so nicht da war.

Mit meinen energetischen Geschichten einer Zeitzeugin möchte ich ein wenig davon erzählen, wie sich die Energie in der heutigen Zeit für mich persönlich zeigt und welche Erfahrungen es mit sich bringen kann, wenn man versucht, sich aus den alten Mustern und Konditionierungen zu befreien.

Was rate ich dem Leser? Ein gesundes Misstrauen ist angebracht. Glaube mir nichts, mache dir dein eigenes Bild. Wenn du das Gefühl hast, was ich schreibe macht keinen Sinn, dann macht es eben keinen Sinn, das ist in Ordnung. Wenn du eine andere Meinung hast, dann hast du eine andere Meinung und das ist auch gut so. Wenn du dich aber über etwas aufregst, dann hat es ganz sicher etwas mit dir zu tun und spiegelt dir irgendeine deiner eigenen unbequemen Wahrheiten, oder zeigt dir, wo du angreifbar bist, wo du Triggerpunkte hast, die es zu bearbeiten gilt, um sie aufzulösen.

Und die, die uns beherrschen haben nichts zu fürchten. Mein Buch allein wird nicht dazu führen, dass euer Imperium zusammen bricht. Zu gut ist die Matrix, zu gut die Täuschung, als dass sich genügend Menschen durch meine Worte inspirieren lassen, eben diese Täuschung zu durchbrechen.

Und sollte euer Imperium doch zusammen brechen, dann genau deshalb, weil es auch für euch an der Zeit ist, euch dem Wandel zu ergeben, weil es auch für euch Zeit ist, aus der Dunkelheit auszubrechen, ihr zu entfliehen und lichtvolle Abenteuer zu erleben. Denn auch dort gibt es unendlich viel zu entdecken, auch dort sind den Erfahrungen keine Grenzen gesetzt.

Wir alle tragen Schattenseiten in uns, aus deren Summe sich die Dunkelheit ergibt. Lassen wir das Licht einfallen und geben wir der Wahrheit eine Chance, wenn du willst. Ja, du kannst wählen, du bist ein göttliches Wesen, du bist frei, du darfst du selber sein, du darfst deine Macht zu dir zurückholen, du entscheidest.

Ich spiele mit den Möglichkeiten, ich weiß nicht, wohin es mich treibt. Ich möchte einfach nur ich selber sein. Ich lasse mich überraschen, wo ich lande. In diesem Sinne, viel Spaß bei der Lektüre!

 

Zur Homepage

Zum Seitenanfang